Unsere Aktivitäten

Unsere Aktivitäten sind weit über die Grenzen von Spelle bekannt und führten bereits zur Gründung weiterer Heimatvereine in unserer Umgebung. Natürlich kann hier nicht alles aufgeführt werden wofür wir uns engagieren, deshalb hier ein Überblick:

Alte Schmiede Laake in Varenrode
Alte Schmiede Laake

Die alte Schmiede entstand Anfang des 19. Jahrhunderts und wurde bis in die 1960er Jahre genutzt. Im Laufe der Jahre ist eine Mischung aus alten, teils selbst hergestellten Werkzeugen und Exponaten aus der ersten Industrialisierung entstanden. 2003 ist die Schmiede umgesetzt und saniert worden, ohne das Flair einer alten Schmiede verwirken zu lassen, so dass heute ein hervorragender Einblick in die alte Schmiedekunst genommen werden kann. Nähere Infos zur Schmiede mit schönen Bildern finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Spelle.

Der Torfstecherbrunnen
Torfstecherbrunnen

Nach einem Gipsmodell des Künstlers Wilm Böing aus Mundersum wurde die ca. 1,20 m große Bronzefigur gegossen. Am 7.8.1977 wurde der »Torfstecherbrunnen« eingeweiht.

Er erinnert an die harte Arbeit im Moor und an das Wasser, das uns Symbol für das Leben ist. Wenn Speller Bürger oder Gäste das Rathaus besuchen, kommen Sie am Torfstecherbrunnen vorbei. Die Figur steht für eine Zeit, in der die Bewohner aus Spelle und Umgebung im Speller Moor – auch Speller Dose genannt – in mühsamer Arbeit Torf gestochen haben.

Bronzetafeln im Speller Ortskern
Bronzetafel am Pastor-Batsche-Weg

Die erste Bronzeplatte mit der Inschrift "Hier stand bis 1976 der Hof Seibring" wurde am 26.8.1984 während der Jubiläumsveranstaltung zum 10jährigen Bestehen des Heimatvereins angebracht. Am 1. Juni 1986 kam die nächst Bronzetafel am Gebäude der Gaststätte Segers, die an den Hof Kösters erinnern soll. Die bisher letzte Gedenktafel wurde am 6. April 1997 auf einem Findling an der Stelle des ehemaligen Pastorates am Pastor Batsche-Weg angebracht. Die Bronzetafeln wurden nach Originalfotos als Modell von Herrn Gerhard Neugebauer aus Spelle hergestellt und von der Metallgießerei Wilhelm Schmidt aus Osnabück in Bronze gegossen.

Blumenkästen an der Aa-Brücke
Blumenkästen an der Aa-Brücke

Ein Blickfang für Einheimische und Reisende sind die von unseren Mitgliedern angebrachten Blumenkästen an der Aa-Brücke, die jedes Jahr zum Schützenfest mit Sommerblumen bepflanzt werden. Die Monate danach werden sie natürlich auch gehegt und gepflegt, damit sie ihre üppige Pracht entfalten können.
Die großen verzinkten Blumenkästen an beiden Seiten der Brücke wurden 1976 von der Firma Karl Rekers gestiftet.

Baumpflanzaktionen

Der Heimatverein hat 1972 die Mitbürger/innen gebeten, bei erfreulichen Anlässen einen Baum zur Verschönerung des Dorfes zu spenden. Er wird dann in eine sog. "Baumkarte" des Dorfes eingetragen. Bisher gab es Baumpflanzaktionen an der Hedwigstraße, Rosastraße und der St. Johannes Grundschule Spelle.

Sammel- und Archivarbeit – Ausbau der Archiv- und Bücherstube im Heimathaus

Zu den wesentlichen Aufgaben des Heimatvereins zählt auch das Sammeln von Dokumenten, Fotos, Totenbildern und Geräten unserer Heimat. Inzwischen wurden viele wertvolle historische Bücher und Dokumente zusammengetragen und archiviert.

Sonstige Aktivitäten

Mehrmals im Jahr finden Veranstaltungen für Mitglieder und Nichtmitglieder statt. Dazu gehören z. B.:

  • » Regelmäßige Wanderungen und Fahrradtouren
  • » Busfahrten und Ausflüge
  • » Ausstellungen und Vorträge
  • » Plattdeutsche Abende und Plattdeutscher Vertellnoamiddag
  • » Vogelkundliche Wanderungen
  • » Aktivitäten unserer Sparten und Gruppen.

Infos und Ansprechpartner unter dem Menuepunkt "Sparten + Gruppen".

Unsere Aktivitäten und Aktionen werden rechtzeitig vorher im Gemeindeblatt und in der örtlichen Presse angekündigt. Dabei wird auch darauf hingewiesen, ob eine Anmeldung oder Teilnahmegebühr erforderlich ist. Meist ist auch für Nicht-Mitglieder des Heimatvereins eine Teilnahme problemlos möglich, bei kostenpflichtigen Angeboten oder begrenzter Teilnehmerzahl werden die Mitglieder natürlich bevorzugt.

Wenn Sie Lust bekommen haben, an der ein oder anderen Arbeit mitzuwirken oder etwas beitragen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Auch für Hinweise oder Wünsche haben wir immer ein offenes Ohr.


⇡  nach oben